Fliegerlager

Manchmal möchten sich Segelflieger nicht nur am Wochenende, sondern ein paar Wochen uneingeschränkt dem Fliegen hingeben. Und das Ganze noch bei besserem Wetter, besserer Thermik oder schönerer Landschaft, als man es in Eudenbach gewohnt ist. Dann packen wir unsere Segelflieger und ziehen ins Fliegerlager. Hier sind die Berichte aus den letzten Jahren.

ohlstadt2016-31Ohlstadt 2016

Dieses Jahr sollten es mal wieder die Berge sein. Auf der Suche nach einem geeigneten Flugplatz stach uns das Angebot der Segelfluggemeinschaft Werdenfels ins Auge. Der Flugplatz Ohlstadt bei Murnau in Oberbayern versprach reizvolle Landschaft, einen leichten Einstieg ins Gebirge und die Möglichkeit für Windenstarts.

waren2015-00Waren 2015

Blinkende Seen, große Wälder, nahezu graphische Muster auf den Äckern und weiter Horizont dominieren im Fliegerlager 2015 den Blick aus dem Cockpit. Nach mehrmaligen Besuchen in den Bergen fiel dieses Jahr die Wahl auf das McPom-Flachland.

Lesce 2014lesce2014-01

Dieses Jahr reisten vier Kölner Segelflieger bereits Mitte April in Richtung Alpensüdseite. Entsprechend war es auch deutlich kälter als in den Jahren zuvor, aber eben statistisch die beste Zeit zum Segelfliegen.

viebrunn2012-08Vielbrunn 2013

Schon drei Mal waren Eudenbacher Segelflieger zu Besuch bei den Fliegerfreunden in Vielbrunn/Odenwald.

fliegerlager_eudenbach_2013_02Eudenbach 2013

Wozu in die Ferne schweifen, wenn man es zu Hause auch schön hat? Deshalb hat sich die Mehrheit unserer Flugschüler dafür ausgesprochen, einfach eine Woche Fliegerurlaub in Eudenbach zu machen. Bei gutem Wetter eine harmonische und ereignissreiche Woche am Flugplatz …

lesce2013-12Lesce 2013

Der Mai, Segelfliegers Wonnemonat, sollte es dieses Jahr richten.
Erstmals fand das Vereinsfliegerlager schon vor den Sommerferien statt. Wie 2012 auch, ging es nach Lesce/Bled hinter den Karawanken am Fuße des Triglav-Massivs.

pirna2010-09Pirna 2010

Im Fliegerlager 2010 erkunden wir den „wilden Osten“.

Mit Pirna fanden wir einen Gastflugplatz mit netter Betreuung, guten fliegerischen Bedingungen – und Unterkunft für alle.

wandersegelflug2010-01Wandersegelflug nach Pirna 2010

Wieder wollten wir es probieren, unseren DuoDiscus auf „artgerechte“ Weise dorthin zu transportieren.
Das hieß 460km geradeaus fliegen, immer Kurs 90 Grad.

paterzell2008-14Paterzell 2008

Die nahen Berge und die Gastlichkeit der bayerischen Flieger hatten 16 Flachlandflieger wieder hergelockt.

wandersegelflug_13Wandersegelflug nach Paterzell 2008

Weil wir lieber fliegen, als mit dem Flugzeug im Anhänger über die Autobahn zu kriechen, haben wir mit unserem DuoDiscus einen Wandersegelflug nach Paterzell geplant.

beilngries01Beilngries 2006

Wir probieren mal ein neues „Revier“ aus und machen zwei schöne Wochen Fliegerurlaub in Beilngries im Altmühltal.

mannschaft3_smallRomorantin 2006

Wie schon oft in früheren Jahren zogen wir mal wieder mit unserem Duo und Wohnwagen in die Sologne nach Frankreich ins Fliegerlager.

fliegen_2-_smallPaterzell 2005

Bilder und Eindrücke des zweiten Fliegerlagers der Kölner Segelfliegern bei den Freunden in Bayern.

turm1_kleinPaterzell 2004

2004 reisen die Kölner Segelflieger das erste Mal ins Allgäu, um vom Flugplatz Paterzell aus die Alpen zu erkunden.