Das war knapp…

 

Ausgerechnet am Samstag, den 27 Oktober, dem geplant letzten Flugtag der diesjährigen Flugsaison, steht für Merlin noch die praktische Prüfung zum Erhalt der Segelfluglizenz an. Kenner wissen, dass dieser last minute Termin ein typischer Abschluss für seinen nicht eben rasanten und mit ausgiebigen aber wohlwollenden Lästereien begleiteten Ausbildungsverlauf ist. Trotz feuchtkaltem Wind und stark bewölktem Himmel findet sich natürlich eine Mannschaft zu Sicherstellung des Flugbetriebes für die Prüfung. Leider erreicht das Wetter trotz ausdauernden Wartens nicht die nötigen Voraussetzungen, so dass der Prüfer schließlich den Termin absagt. Weitere Flugzeuge werden abgebaut und zur anstehenden Winterwartung in die Werkstatt gebracht. Alles deutet auf das tatsächliche Saisonende hin. Als spät zum Abend der Himmel aufklart, keimt ein Funken Hoffnung für den Sonntag auf.

 

Am Tag eins nach dem Saisonabschluss reichen die Wetterbedingungen für die Prüfungsflüge aus. Der Prüfer ist bereit, zu kommen. Ausreichend Mannschaft für den Flugbetrieb ist mobilisiert. Ab geht’s. In allerletzter Minute besteht Merlin mit drei souveränen Flügen die praktische Prüfung und wird in den kommenden Tagen seine amtliche Segelfluglizenz ausgestellt bekommen.
Eine äußerst erfolgreiche Flugsaison ist zu Ende. Mit Merlin schließen dieses Jahr drei Mitglieder ihre Flugausbildung erfolgreich ab. Glückwunsch an alle frisch gebackenen Lizenzträger und Dank an die Fluglehrer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.