Weiter geht’s

Auch das erste Wochenende nach dem Jahreswechsel wurde wieder für das Warten unserer Flieger genutzt. Während der Junior umgedreht noch auf die Lackierung an seinem Rumpf wartet, wurde unser Schulungsflieger, die ASK 21 in den Werkstatt gebracht und mit der Wartung begonnen. Am Ende des Tages war der Innenraum, die Hauben und der erste Flügel fertig. Hoffentlich können wir dieses Wochenende die restlichen Arbeiten abschließen. Dann wartet nur noch der Duo Discus auf seine Pflege, da auch schon beide LS 4’en im letzten Jahr gewartet wurden. Die Vorfreude auf die anstehende Saison wächst stetig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.