Deutsche Meisterschaft der Doppelsitzer 2019

Fabian und Matthias treten mit dem DuoDiscus bei der deutschen Meisterschaft der Doppelsitzer an. Zusammen mit der offenen Klasse und der 18 Meter Klasse ist dies die Generalprobe für die im kommenden Jahr in Stendal stattfindenden Weltmeisterschaften in diesen Klassen. Der riesige ehemalige Militärflugplatz und die trockenen Böden der weiteren Umgebung bieten hervorragende Voraussetzungen für einen schönen Wettbewerb.

Der kühlen und von feuchten Luftmassen geprägten Großwetterlage während der Meisterschaft konnten in der Doppelsitzerklasse 6 Wertungstage mit Streckenlängen bis zu 470 Kilometern abgerungen werden. Aber wenn es geht, geht’s gut. Die hohen Schnittgeschwindigkeiten der einzelnen Wertungstage bis über 130 km/h sprechen für sich. Die Flüge führen abwechslungsreich über die schöne Mecklenburger Seenplatte, ins Braunkohlenrevier der Lausitz und in die Lüneburger Heide.

In einem hochklassig besetzten Teilnehmerfeld beendet unsere Crew den Wettbewerb auf dem 27. Gesamtplatz. Auch wenn das Endergebnis vielleicht etwas unter den Erwartungen liegt, überwiegen doch die neuen Erfahrungen und die schönen Flugerlebnisse in der Rückschau auf einen schönen Wettbewerb.

Hier geht’s zu den Ergebnissen: https://www.strepla.de/scs/Public/overview.aspx?cID=598

und zur Bildersite des Wettbewerbs: https://www.instagram.com/dmsegelflug2019/

Bericht: MK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.