Qualifikationsmeisterschaft Brandenburg/Havel 2018

In diesem Jahr sind die Kölner Segelflieger gleich mit zwei Flugzeugen bei den Qualifikationsmeisterschaften zur Deutschen Meisterschaft vertreten. Björn fliegt die LS4, D-3723 in der Clubklasse; Fabian steuert mit Copilot Matthias den DuoDiscus D-KKFS in der Doppelsitzerklasse.

Der herausragende Sommer schwächelt auch im Wettbewerbszeitraum nicht und lässt insgesamt jeweils 5 Wertungstage in beiden Klassen zu. Zusammen mit einer guten Organisation sind damit die Voraussetzungen für einen schönen Wettbewerb schon gegeben. Für beide Klassen hat der Sportleiter eine glückliche Hand bei der Aufgabengestaltung. Die zu fliegenden Strecken passen perfekt zur jeweiligen Wettersituation. Einerseits anspruchsvoll, andererseits erfüllbar, so dass Außenlandungen eher die Ausnahme blieben. Die Kölner Flieger können an allen Tagen die Flüge wieder in Brandenburg beenden.

Abb.: Gliderwaiting in der Startaufstellung

 

Für Björn, der hier seinen ersten Qualifikationswettbewerb bestreitet, läuft es richtig gut. Mit sehr konstant guten Flugleistungen an allen fünf Wettflügen platziert er sich am Ende gleich auf Podiumsplatz 2. Damit ist er direkt für die Deutschen Meisterschaften in 2019 startberechtigt.

In der Doppelsitzerklasse entwickelt sich im oberen Tabellenviertel schnelle ein spannendes Kopf an Kopf Rennen. Kaum jemals waren die Punkteabstände zwischen den einzelnen Besatzungen in der Gesamtwertung so gering. Der Kölner DuoDiscus mischt mit einem Tagessieg gleich am ersten Tag dort munter mit. In der Gesamtwertung erreichen Fabian und Matthias schließlich den sechsten Platz. Auch dies reicht nach heutigem Kenntnisstand für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2019 aus.

Abb.: Die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt aus Sicht von Norden

 

Die Kölner Segelflieger beweisen damit neben den dezentralen Streckenflügen auch sportliches Leistungsvermögen in zentralen Wettbewerben. Die erfolgreichen Piloten freuen sich auf die Deutsche Meisterschaft im kommenden Jahr.

Die detaillierten Flugergebnisse und Endplatzierungen gibt es hier: https://www.soaringspot.com/en_gb/omv-brandenburg-2018/results

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.