Von Checkflügen und Seilrissübungen – Saisonstart 2018

Fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem Saisonstart 2017 ist es auf dem Eudenbacher Flugplatz endlich wieder soweit. Die ersten Segelflüge im neuen Jahr. Das „Angrillen“ für Piloten sozusagen.

Der Segelflieger in der Region rund um‘s Siebengebirge wünscht sich an einem Flugtag gemeinhin „drei Achtel“ Cumulus-Wolken; dieses Wochenende waren die Kölner Segelflieger aber auch mit gänzlich blauem Himmel bei angenehmen 22°C mehr als zufrieden. Schließlich wird am ersten Tag der Saison vornehmlich Zeit damit verbracht, Checkflüge und Seilriss-Übungen zu fliegen um sicherzustellen, dass alle Piloten fliegerisch in Form sind. Diese Flüge sind ohnehin meist nicht von langer Dauer, Thermik braucht man dazu also nicht unbedingt.


Die ASK-21 beim Start in Richtung 09 auf dem Segelfluggelände Eudenbach.

Zwei entspannte Tage mit guter Stimmung in der Luft wie am Boden gehen zu ende und machen große Lust auf die guten Wochenenden, die diesen Sommer noch kommen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.