Auf den Spuren von Otto Lilienthal

Mit großen Schritten nähern wir uns nun dem Ende der Flugsaison. Rückblickend auf eine wieder schöne Saison, wollen wir noch einen kurzen Bericht zu unserem diesjährigen Fliegerlager nachreichen. Als „Highlight“ des Jahres waren wir dieses Jahr am ältesten Flugplatz der Welt in Stölln, im brandenburgischen Havelland zu Gast.

Wieso ältester Flugplatz? Google sagt doch, dass sei der  College Park Airport, USA, der 1909 eröffnet wurde!!

Der erste Pionier der Fliegerei, Otto Lilienthal, führte in Stölln auf dem Gollenberg von 1893 bis 1896 seine bahnbrechenden Flugversuche mit seinen selbst gebauten Gleitern durch (Quelle Otto-Lilienthal-Verein Stölln e.V.). Nach seinem tödlichen Unfall 1896 fanden erstmal keine weiteren Starts mehr statt, bis ab 1910 weitere Flugversuche und später die Segelfliegerei aufgenommen wurde.

Ein Flugplatz also mit langer und wichtiger Geschichte für die Fliegerei!

Zusammen mit den FliegerkollegInnen des AC Bünde waren wir zwei Wochen in Stölln zu Besuch. Viele neue Erfahrungen und neu gewonnene vereinsübergreifende Freundschaften später, wollen wir nur eine wichtige Facts zu dieser schönen Zeit mitteilen:

Wir gratulieren Felix zu seinen ersten erfolgreichen Überlandflügen und Tim zur Umschulung auf die Ls4.

Tim zeigte dann auch noch direkt, dass er sich in kurzer Zeit sehr gut mit der Ls4 angefreundet hatte. Er flog nicht nur die erforderlichen 50km des Alleinflugs (ein Teil des 3. Ausbildungsabschnittes), sondern verdoppelte diese Strecke gleich einmal und zeigt damit, dass er bereit für die praktische Prüfung ist. Auch Klaus und Martina konnten große Fortschritte in ihrer Ausbildung erzielen.

Zusätzlich zu den zahlreichen Ausbildungserfolgen können wir nun von vielen großartigen Flügen bis nach Tschechien, Hannover oder an Ost-, bzw. Nordsee berichten. Die vielzähligen Flugstunden sprechen neben der Tatsache, dass wir als Verein noch enger zusammenwachsen konnten, für ein überaus erfolgreiches Fliegerlager.

Und was wäre ein Bericht auf unserer Webseite ohne weitere Meilensteine unseres momentan erfolgreichsten Piloten? Nils pulverisierte direkt in der ersten Woche den bis dahin aufgestellten, von Stölln aus geflogenen Streckenrekord. Er schaffte es als erster Pilot eine Distanz von über 1000 km von Stölln aus zu fliegen – sein nun dritter „>1000km Flug“ in diesem Jahr. Herzlichen Glückwunsch! Da dies auch für unsere Gastgeber eine besondere Zahl und ein besonderer Rekord war, wurde abends durch den Cheffluglehrer eine sehr schöne Dankesrede gehalten!

Insgesamt gehörte den Abenden der intensive Austausch zwischen den verschiedenen Vereinsmitgliedern. Entweder man kochte zusammen das Abendessen, spielte eine Runde Volleyball oder saß ganz einfach in geselliger Runde zusammen!

Aufgrund der super Organisation, der schönen Unterkunft und des super Flugplatzes des FSV „Otto Lilientahl“ werden wir sicherlich wieder kommen!

PS: Man kann uns sogar in einer vom RBB gedrehten Doku sehen!

Schreibe einen Kommentar

Sorry, your request cannot be accepted from this IP-address. Sehr geehrter Besucher, aufgrund vermehrter Spamanfragen auf unserer Website aus dem Ausland werden Kontaktanfragen auf unseren Server nur noch von deutschen IP-Adressen zugelassen. Wenn sie sich aktuell außerhalb Deutschlands befinden und uns trotzdem kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse. Vielen Dank und entschuldigen Sie die Umstände.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.