Letzter Tag der Saison?

Der Segelflieger liebt die ersten sommerlichen Tage im Jahr. Labile Wetterlagen mit noch relativ kalter Luft und viel Sonneneinstrahlung sind oftmals Garant für gute Thermik – den Aufwinden, die zu langen Überlandflügen verhelfen – und somit langen Streckenflügen. Im Hochsommer, wenn sich die Atmosphäre in Mitteleuropa langsam und kontinuierlich erwärmt und stabilisiert (also gutes „Baggerseewetter“ weiterlesen…